OPEN ENGLISH SITE
Homepage

DIAGNOSE SYMPTOME INFEKTIONSPROZESS BEHANDLUNGEN DERMATOZOENWAHN BORRELIOSE

Copyright M-R-O

PROZESS EINER MORGELLONSINFEKTION (2007)

Chronologischer Verlauf einer epidermalen Morgellonsinfektion mittels Fäden/Hyphen und Protoplasma.

morgellons-infection

Hautkontakt und Kontaminierung mittels Filamenten oder Fasern (engl. Fibers)

morgellons-infection

Faser frißt sich sich mittels Enzymfreisetzung in die Wirtshaut mit fortlaufender Emission des Protoplasmas.

Vorraussetzung zur Keimung ist immer eine feuchte Umgebung (z. B. Schweiß)

morgellons-wound.jpg (21395 Byte)

Nach der Penetration der Oberhaut (Stratum corneum) entsteht eine leichte, rötliche Schwellung, die

subkutan durch das sich ausbreitende Protoplasma (Biofilm) und enzymatischen Vorgängen verursacht wird.

morgellons-infection8.jpg (21017 Byte)

Nach dem Entfernen der Fasern und des Protoplasmas erscheint die Wunde verätzt

wie nach einer Säurebehandlung.

morgellons-infection6.jpg (8677 Byte)morgellons-infection7.jpg (11096 Byte)

Das linke Bild zeigt ein infestiertes Haar mit Protoplasmaverlängerung. Rechts: Kutane Ausbreitung des Biofilms.

morgellons-hairs5.jpg (21513 Byte)

Diese Vergrößerung zeigen die Biofilmverlängerungen (Filamente) an den Haarspitzen.

hair-root morgellons infestation

Auch Haarwurzeln sind mit Biofilm/Protoplasma überzogen.

morgellon13.jpg (9910 Byte)

Fäden umwickeln zuerst die Haare, um sie dann mit ihrem schleimigen Sekret zu umhüllen

(Siehe obere und untere Bilder) 

22.jpg (11580 Byte)

morgellons-hairs

Infestierte Haare umgeben mit Schleim und granulösen Formen (Ähnlichkeiten zu weissen Piedra oder Makro-Amöben). Rechts: Einzelne Fäden/Fasern die Schlingen bilden (Ähnlichkeiten zu nematophagen Pilzen).

Mehrere ergeben eine netzartige Struktur, wobei sie an den Kontaktpunkten miteinander verschmelzen.

biofilm-fibers

Links: Dies sind keine Haare, sondern herauswachsende Fasern, die sich auf der Wirtshaut

rasant ausbreiten können. Rechts: Austrocknendes Protoplasma (Pilzschleim) zwischen Kopfhaaren.

morgellons-hairs

Links: Winzige schwarze Faser (Erste Form - Länge 0,2 mm) zwischen Fingerrillen.

Rechts und unten: Filamente wachsen aus Nasenoberfläche heraus

morgellons-hairs


morgellons-hair infection

Dieses Bild zeigt eine typische Infestation eine Haares mit granulösen Formen und integrierten Filamenten Ähnlichkeiten sind gegeben wie bei einer weissen oder schwarzen Piedra Pilzinfestation der Haare.

Hier ein Videolink und wie man mit Schwarzlicht die Fasern auf der Haut sichtbar macht

morgellons-alga

Darmprobe: Isoliertes Biofilmpartikel (Polysacharid) aus dem Biofilmverlängerungen herauswachsen 

Morgellons symptoms Author M-R-O

DIAGNOSE SYMPTOME INFEKTIONSPROZESS BEHANDLUNGEN DERMATOZOENWAHN BORRELIOSE

ALLE BILDER, VIDEOS, AUDIOS UND TEXTE UNTERLIEGEN DEM URHEBERRECHT UND SIND EIGENTUM VON M-R-O. DIESE

KOENNEN ABER NACH ANFRAGE, KOPIERT UND AUCH VEROEFFENTLICHT WERDEN, WENN EINE ERLAUBNIS VOM URHEBER

  M-R-O BESTEHT. DIE KOPIERERLAUBNIS ENTAELLT BEI JEGLICHEN MISSBRAUCH DER DATEN ODER FUER

JEGLICHE KOMMERZIELLEN WEBSEITEN, DIE PRODUKTE BEWERBEN ODER VERTREIBEN.

VIELEN DANK, DER AUTOR MARC NEUMANN